Europäisches CORE 4.0 Projekt in Zusammenarbeit mit Renault SAS

Rauschert Italia S.r.l. beteiligt sich am europäisch geförderten Entwicklungsprojekt “High Pressure Die Casting (HPDC) Lost-Core (LC) technology for the production of aluminum closed deck blocks for next generation Euro7 engines”.

Die Fördergelder sind Teil des Fast Track to Innovation (FTI) Aufrufes des Horizon 2020 Rahmenprogrammes der Europäischen Kommission. Zusammen mit mehreren Partnern (Tecnalia, Fagor Ederlan, FerroČrtalič) plant Rauschert die Entwicklung und Markteinführung von Closed-Deck-Motorblöcken aus Aluminium für den M9T Dieselmotor von Renault. Diese Konstruktion verringert das Gewicht und den Schadstoffausstoß des Motors und hilft Autoherstellern daher die neuen Euro7-Normen in 2020 einzuhalten.

Um dieses Ziel zu erreichen muss die HPDC-LC-Technologie von momentan TRL6 auf TRL9 gebracht und eine kontinuierliche Produktionskapazität von 2000 Blöcken garantiert werden. Weitere 12 Monate des Projektes sind festgeschrieben, um Renault exklusiv mit 75 000 Einheiten bis 2019 zu versorgen. Das Projekt dient zudem dazu ein Geschäftsmodell für die Produktion von bis zu einer Million Motorblöcken in 6 Jahren zu bewerten. Dieses Modell sieht die Entstehung von über 100 qualifizierten Arbeitsplätzen und Einkommen von über 150 Millionen Euro vor.


  Zurück