Keramikspritzguss

Höchste Qualität für komplexes Design

Mit über 40 Jahren Erfahrung im Keramikspritzguss hat Rauschert viele zufriedene Kunden im Maschinenbau, in der Sensortechnik, der Medizintechnik, der Elektrotechnik und Elektronik. Ein hauseigener Werkzeugbau reagiert flexibel auf Design-Änderungen, anfallende Reparaturen und schützt damit auch das Design des Kunden im weltweiten Wettbewerb.

Über 1000 inzwischen hergestellte Keramikspritzguss-Bauteile erfordern für die unterschiedlichen Anforderungsprofile eine breite Werkstoffpalette. So wird Aluminiumoxid von 96 % bis 99,9 % mit unterschiedlichen Werkstoffeigenschaften, Gefügedesigns und Farben verarbeitet. Zirkonoxid hat eine hohe Kantenfestigkeit und ist thermisch isolierend. Titandioxid führt als Halbleiter elektrostatische Aufladungen ab. Steatit eignet sich mit seinem hohen elektrischen Isolationswiderstand für elektrotechnische Anwendungen.

Werkzeugfallend bietet der Keramikspritzguss für den Konstrukteur ein 3D-Design mit hohen Freiheitsgraden. Durch 5-Achsen-CNC-Bearbeitungsmaschinen im Hause wird das 3D-Design vor und nach dem Brand so erweitert, dass Konstruktionsteile in einer 3D-Präzision dargestellt werden können, die werkzeugfallend nicht zu erreichen ist.

Keramikspritzguss: Mikrospritzgussteile mit höchster Präzision
Mikrospritzgussteile
mit höchster Präzision

Ansprechpartner

Herr Dr. Rolf Wagner

Rauschert Heinersdorf-Pressig GmbH
Bahnhofstraße 1
D-96329 Pressig

+49 9265 78-365
+49 9265 78-10862
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie unser Anfrageformular