Hybridbauteile

Besondere Anforderungen meistern

Der Grund für die Schaffung einer Hybridbauteils liegen auf der Hand: Das Verbundsystem soll am Ende Eigenschaften besitzen, die die einzelnen Materialien an sich nicht aufweisen. Wo die Trends hin zu Miniaturisierung und Gewichtseinsparung gehen, entfaltet Rauschert seine große Stärke.

Hierbei können wir auf unsere Erfahrungen in der Herstellung und Weiterentwicklung von Keramikteilen aus weit über 100 Jahren bauen. Im Zusammenspiel mit unserem 40-jährigen Know-how in der Kunststoff- Insert-Technik bieten wir Ihnen eine einmalige Verbindung. Dies eröffnet optimale Möglichkeiten zur Lösung von technisch-wirtschaftlich komplexen Anforderungen.

Kontaktieren Sie uns
chevron_right

Hybridbauteile

Besondere Anforderungen meistern

Der Werkstoff-Verbund eignet sich für besondere Ansprüche in den Bereichen Verschleiß, Hitze und Isolation.

Die Verbund-Komponenten entstehen im Wesentlichen durch Umspritzen der Metall- oder Keramik-Einzelteile in halb- oder vollautomatischen Herstellungsverfahren.

Mit keramischen Verbundteilen kennen wir uns aus – seit über 100 Jahren. Und seit mehr als 40 Jahren setzen wir die Kunststoff-Insert-Technik ein. Das ist doppeltes Know-how und schafft große Synergie-Effekte. Die ideale Basis für technisch wie wirtschaftlich optimale Lösungen.

 

Anwendungen

Filtersieb für Automatikgetriebe

Beispiel 1: Filtersieb für Automatikgetriebe Material: PBT-GF30/Edelstahlgewebe (1.4301)

Stromschiene für Hybridantrieb

Beispiel 2: Stromschiene für Hybridantrieb
Material: PPS-F40/Kupfer/Edelstahlbuchse (1.4301)

Anschlussflansch für Automatikgetriebe

Beispiel 3: Anschlussflansch für Automatikgetriebe Material: PPA-GF50/Metallbuchse

Gehäuse für Elektronik-Steuerplatine

Beispiel 4: Gehäuse (Polycarbonat/ABS mit Flammschutz) für Elektronik-Steuerplatine mit umspritzten Metallspiralfedern für Sensortouch-Bedienfelder

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns!
Unsere Produktberater helfen Ihnen gerne weiter.