Hochtemperaturkeramik

Hochtemperaturfeste Keramiken von Rauschert bieten Ihnen die nötige Unterstützung für die heiße Phase. Rauschert bietet Ihnen mit seinen Werkstoffgruppen PYROLIT, RAPOX und MgO fachgerechte Lösungen für jedes Ihrer hitzigen Probleme. Ob gleichbleibend höchste Temperaturbelastung oder scharfe Temperaturwechsel, wir beraten Sie und helfen Ihnen gerne weiter.

Wo andere Materialien an Ihre Grenzen kommen, werden wir erst warm.

chevron_right

Hochtemperaturkeramik

Heizen Sie uns ein, wir halten das aus

Unter dem Begriff „Hochtemperaturkeramik“ bieten wir im Wesentlichen folgende Werkstoffgruppen an:

Pyrolit
eine spezielle Cordierit-Keramik u. a. für Heizleiterträger,
Mehrlochrohre zur Heißlufterzeugung oder die Gießereitechnik

Rapox
eine spezielle Aluminiumoxid-Keramik, die uns zum führenden Hersteller u. a. für Sensorgehäuse,
Hochspannungsisolatoren oder Thermoelementrohre macht

MgO
in Form von Brechkeramiken/Brechröhrchen u.a. für Mantelthermoelemente und Heizpatronen

 

Pyrolit

Pyrolit ist eine Cordieritkeramik, die überall dort Anwendung findet, wo die Einsatztemperatur 1300 °C nicht überschreitet und scharfe Temperaturwechsel, sog. Thermoschocks, auftreten. Temperaturdifferenzen von 1000 °C in wenigen Sekunden bzw. Sekundenbruchteilen sind für diesen Werkstoff kein Problem.

Einsatzgebiete sind u. a.

      • Ofenbau (Heizleiterträger, Rohre, Brennerdüsen)
      • Heißlufterzeuger (Mehrlochrohre, Waben)
      • Heizelementfertigung (Wendelrohrpatronen, Gliederheizkörper)
      • Gießereitechnik wie Stahlguss (Tauchmessköpfe, Formteile für Gießereien, Gießfilter)
      • Schweißtechnik (Schweißkeramik in Form von Schweißröhrchen, Schweißleisten, Schweißchips)
      • u.v.m.

 

Rapox

Rapox ist eine Aluminiumoxidkeramik, die bis 1700 °C einsetzbar ist. Sie zeichnet sich aus durch hohe Festigkeit bei gleichzeitig höchster Temperaturbeständigkeit.

Einsatzgebiete sind u. a.

      • alle Einsatzgebiete von Pyrolit, die über 1300 °C hinaus gehen
      • Sensorkappen
      • Hochspannungsisolatoren
      • Thermoelementrohre, Thermoelementschutzrohre, Thermofühlergehäuse (auch einseitig geschlossen)
      • Schmelzbadsicherungen
      • Schmelztiegel und Labortiegel

 

MgO (Magnesiumoxid)

Bei Magnesiumoxid handelt es sich um eine poröse Keramik, die als Isolationsmaterial überwiegend in Mantelthermoelementen, Heizpatronen und verschiedenen Heizgeräten Anwendung findet. Das MgO isoliert dabei die Heizleiter untereinander und zur metallischen Umhüllung. Die Anwendungstemperatur reicht bis über 2000 °C.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns!
Unsere Produktberater helfen Ihnen gerne weiter.