Laborkeramik

Hochreine Tiegel von Rauschert ermöglichen qualitativ hochwertige und
reproduzierbare Schmelz- und Messprozesse durch hohe Inertheit und Beständigkeit.

RAPOX® 100 Schmelztiegel von Rauschert stehen für beste Schmelzergebnisse und Analysen ohne Gefahr einer Kontamination. Sowohl für chemische Aufschlüsse als auch in der Kristallzüchtung vertrauen unsere Kunden auf die hohe Qualität des Tiegelmaterials und unser langjähriges Knowhow im Hochtemperaturbereich.
Gerne berücksichtigen wir Ihre individuellen Vorstellungen und erstellen Ihnen ein entsprechendes Angebot.

chevron_right

Laborkeramik

Tiegel- und Laborkeramik aus RAPOX® 100

Innovation und Forschung sind am Weltmarkt notwendig, um als Industrieunternehmen langfristig bestehen zu können. Dabei sind Forschungsergebnisse nur aussagekräftig, wenn sie auf präzisen Messergebnissen beruhen. Aus unserem hauseigenen Werkstoff RAPOX® 100 haben wir daher für Sie hochreine Labor- und Messtiegel entwickelt, die mit Ihren hervorragenden Eigenschaften für die richtigen Bedingungen im Labor sorgen:

      • ein Al2O3-Gehalt von 99,99% garantiert chemische Inertheit und verhindert damit die Kontamination Ihrer Analyse
      • die Tiegel bieten besonders als Substitution von Platin eine große Kosteneinsparung
      • unsere Tiegel sind hochtemperaturbeständig mit einem Schmelzpunkt von 2.050°C
      • die hohe Reinheit und ein minimalster Alkaligehalt beeinflussen die hervorragende Korrosionsbeständigkeit gegenüber den meisten Medien
      • bei induktiver Beheizung des Analysematerials treten keine Energieverluste auf

 

Standardmaße aus unserem Lieferprogramm (Beispiel)
Wandstärken individuell einstellbar, Sonderanwendungen und -anfertigungen flexibel realisierbar!

 

Standardmaße aus dem Lieferprogramm Standardmaße aus dem Lieferprogramm

 

Labortiegel von Rauschert

Anwendung

Bei einem chemischen Aufschluss werden organische, schwerlösliche Stoffe (z.B. Oxide oder Sulfate) mithilfe von Aufschlussmitteln in lösliche Verbindungen überführt. Dabei ist es wichtig, dass eine Kontamination der Lösung durch das Aufschlussgefäß verhindert wird. Daher wird hier auf die hochreinen Tiegel von Rauschert gesetzt.

Die Kristallzüchtung ist für viele technische Anwendungen wichtig, da die benötigten Kristalle oftmals nicht in den benötigten Mengen in der freien Natur vorliegen. Hierbei werden künstlich Kristalle erzeugt, indem man eine Schmelze unter kontrollierten Bedingungen langsam abkühlt und diese dabei kristallisiert. Um die Reinheit der entstehenden Kristalle zu garantieren, ist ein ebenso reines und inertes Material als Gefäßmaterial nötig. RAPOX® 100 erfüllt diese Ansprüche und ist daher in vielen chemischen Anwendungen ein beliebter Werkstoff.

Weitere nennenswerte Einsatzfelder bieten das Glühen und das Glasschmelzen. Auch hier liegt der Fokus auf der Inertheit des Produktes und dem damit verbundenen, homogenen Erzeugnis.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns!
Unsere Produktberater helfen Ihnen gerne weiter.